H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mittwoch, 29. April 2015

DENIM TREND 2015



Denim ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Wir nutzen den robusten Stoff so gut wie jeden Tag und meistens taucht er in Form einer Jeans auf. Die Vielfalt ist enorm groß, so haben wir eine große Auswahl, wenn wir uns auf die Suche nach einer neuen Hose machen. Umso mehr können wir uns freuen, dass Denim ein wichtiger Trend im Frühjahr 2015 ist. So präsentieren die großen Modehäuser nicht nur Jeanshosen, sondern auch Röcke, Einteiler und Mäntel die aus Denim genäht wurden. Demnach sind die Teile in verschieden Farbtönen erhältlich, egal ob weiß, blau oder schwarz. Besonders cool finde ich, wenn das Denim einen used Look hat oder mit Stickereien bedeckt ist. Auch ist der Stoff extrem Vielfältig, sodass man ihn mit Sneakern in einem sportlichen Look einsetzten kann als auch mit schönen Heels in einem eleganten Outfit.
Im Folgenden habe ich euch ein paar meiner Must-Haves zusammengestellt, welche ihr bei CONTAGEOUS finden könnt.

MOMJEANS

RIPPED SKINNY JEANS

FLARE JEANS

DENIM SKIRT



Sonntag, 26. April 2015

WHITE DENIM

Nie hätte ich gedacht, dass ich mal eine weiße Jeansjacke besitzen würde. Doch zur Zeit entwickelt sich bei mir eine immer stärker ansteigende Interesse an Denim und da ich bis vor kurzem keine Jeansjacke hatte, musste dies geändert werden. Demnach war ich bei H&M und mir ist gleich die weiße Jacke aufgefallen, die ihr unten auf den Bildern erkennen könnt. In meinen Augen hatte sie das gewisse "etwas". Und wenn ein Gegenstand "etwas" hat, dann entwickelt es sich in den meisten Fällen zu einer großen Liebe. Zwar war ich mir zuerst unsicher, wegen der rosegoldenen Knopfleiste, mittlerweile finde ich das gar nicht mal so schlimm. Mein Plan war es die Knöpfe mit weißem Nagellack anzumalen, aber ob ich das umsetze, ist noch nicht sicher.
Kombiniert habe ich die Jacke mit einem Playsuit, welcher auf den Bildern aussieht wie ein Kleid. Falls ich irgendwann ein schönes Kleid besitzen werde, werde ich es auf jeden Fall mit einer Denimjacke tragen. Ganz toll sind ist die Mischung aus einem verspielten Sommerkleid zusammen mit einer Jeansjacke. Dieser Look ist zeitlos, sodass ihr ihn jedes Jahr ein Modezeitschriften zu sehen bekommt. Bei der Schuhwahl könnt ihr euch austoben, egal ob Sneaker oder Heels, auch Boots würden perfekt zum Look passen.






jacket- H&M | playsuit, sneaker- ZARA


Mittwoch, 22. April 2015

EVERYDAY LOOK

Ein Must-Have für den Frühling ist meiner Meinung nach ein heller Trenchcoat. Er passt sich dem Wetter perfekt an und man kann ihn in vielen verschiedenen Looks einsetzen. Dazu lässt er sich auch ganz einfach kombinieren, sodass er mühelos genutzt werden kann. Persönlich mag ich solche Teile am liebsten, da ich ungerne viel Zeit beim kreieren meines Outfits aufbringe. Leider passiert dies manchmal mit etwas auffälligen Stücken wie zum Beispiel einer weißen Jeansjacke, welche ich vor kurzem gekauft habe, aber dazu erfahrt ihr in einem anderen Beitrag mehr. 
Zurück zum Trenchcoat. Eigentlich wollte ich einen ganz gemütlichen Look für einen entspannten Tag überwerfen. Man könnte sogar meinen, dass ich meinen Schlafanzug anhabe. Durch die Sneaker, der Clutch und vor allem durch den Mantel, kommt jedoch erst das komplette Outfit zu Stande. 
Und egal zu welchem Look ihr den Trenchcoat kombinieren werdet, er wird euch immer toll aussehen lassen, insofern ihr ihn in der Richtigen Farbkombination einsetzt.  








trenchcoat- H&M | sweatpants, shirt, clutch - ZARA | sneaker- Vans Old Skool


Sonntag, 19. April 2015

INSPO APRIL 2015

Mit diesem Beitrag führe ich ein neues Format auf meinem Blog ein. Ich werde euch zukünftig jeden Monat ein Teil meiner Gedanken in Form von Bildern, Videos und Musik mitteilen. Ob es jetzt Inspirationen sind, die ich an mir selbst testen möchte oder einfach interessante Dinge denen ich große Aufmerksamkeit schenke.

-Cornrows-
Numero uno sind Cornrows. Das sind Zöpfe, die eng am Kopf gebunden werden und dann für mehrere Wochen getragen werden können. Vor zwei Jahren, habe ich mir eine Kopfseite flechten lassen und ich sehne mich zur Zeit wieder sehr nach dieser Frisur, sodass ich mit der Idee spiele, sie mir wieder machen zu lassen. 

via TOMBOY tumblr

via TOMBOY tumblr

via TOMBOY tumblr

-Septum& Helix-
Die nächste Inspiration sind Piercings, besonders gefallen mir  Septum und Helix. Diese haben bei dem Look für die Givenchy fw15 Show einen großen Anteil am Look der Models beigetragen. Falls ihr keine Lust habt euch deswegen ein Loch ins Ohr oder in die Nase stechen zu lassen, dann könnt ihr zur "fake" Alternative greifen, die ihr ganz günstig bei Amazon und Co. bekommen könnt.

by Monica Feudi

by Monica Feudi

-Reebok Instapump-
Sneaker dürfen bei Sonja natürlich nicht fehlen. Sehr geil finde ich die Reebok Instapump Kollektion mit Sandro, welche leider ausverkauft ist. Alternativ gibts die Schuhe auch in neutralen Farben wie schwarz, grau und dunkelblau.

via NAKED

via NAKED


-Musik-
Song des Monats ist definitiv Warm Leatherette gesungen von Suzi Quatro. Der Track hat mich durch die gesamte Berlin Zeit begleitet, sodass ich jetzt viele lustige Erinnerungen mit ihm verbinde.

 - WARM LEATHERETTE by SUZI QUATRO -

Und zum Abschluss gibts noch ein Video über Heroin Chics in Designer Robe.


Downtown Divas from LA on Vimeo.

Donnerstag, 16. April 2015

ALL ADIDAS EVERYTHING- FESTIVALLOOK

Der Sommer rückt immer näher und somit auch die Musik Festivals. Das wohl bekannteste, das Coachella in Palm Springs findet zur Zeit statt. Die Stars geben den Trend vor, sodass die Hälfte der Festivalbesucher in schönen Bohookleider erscheint. Oft sind die Outfits sehr aufwendig und bestehen aus vielen Elementen wie zum Beispiel Blumenkränzen, Westen mit Fransen, engen Shorts und hohen Schuhen. Meiner Meinung nach ist dies zu viel, da Festivals einen sehr viel Kraft kosten. Zuerst muss man mit seinem schweren Gepäck am Zeltplatz ankommen, das Zelt aufbauen und danach beginnt die eher unhygienische Zeit mit wenig Schlaf, die sich über die nächsten Tage ziehen wird. Platz und Zeit für Styling ist nicht viel vorhanden. Natürlich befinden sich die Stars auf dem Coachella in einer ganz anderen Lage. Sie zelten nicht auf dem Gelände, sondern schlafen in ihren Luxusvillen in Palm Springs. Leider leben wir nicht in solch einem Luxus und müssen in einem nicht schalldichten Zelt schlafen und das Dixiklo benutzen.
In diesen Post möchte ich euch ein Festivaloutfit vorstellen, welches aus wenigen Teilen besteht und bequem ist. Vorallem werden Andere denken, dass du dir viel Zeit bei der Auswahl deines Looks genommen hast, wobei es nur aus zwei Teilen besteht. All you need sind Sneaker und ein großer Pullover. Am besten beides von der gleichen Sportmarke, sodass ich euch von der Idee Adidas und Nike miteinander zu kombinieren, abrate. In meinem Fall sind es die Adidas Superstar und ein Adidas Kleid/Pullover. Beide Teile sind in schwarz/weiß gehalten, was nach einem ordentlichen und bedachten Look aussieht. Achtet auf die Farbkombination, damit es nicht zusammengewürfelt wirkt. Vorallem genießt die Zeit und im Grunde ist es auch vollkommen egal was ihr anhabt, solange ihr Spaß habt!







sweater- Adidas Originals | sneaker- Adidas Originals

Sonntag, 12. April 2015

SKATERGURL- VANS OLD SKOOL

Als ich mir Anfang der Woche meine neuen Vans Old Skool bestellt habe, dachte ich nicht das diese meine neuen Lieblinge werden. Gekauft habe ich sie mir eigentlich aus einem anderen Grund, und zwar für das Melt Festival, welches ich dieses Jahr besuchen werde. Mittlerweile trage ich sie jeden Tag und möchte sie nicht mehr missen. Durch die Vans, habe ich auch noch mein derzeitigen lieblings Look gefunden. Es ist ganz simpel und besteht nur aus drei Elementen. Weißes Shirt, Momjeans und natürlich meine neuen Lieblinge. Das Outfit passt perfekt in den Sommer, da es ein helles Farbschema hat. Auch wenn das Outfit sehr nach einem Skaterboy/ Tomboy aussieht, fühle ich mich darin on point. Persönlich finde ich, dass an Frauen ein männlicher Look sehr cool aussehen kann. Deswegen ist dies einer meiner top Trends für das Jahr 2015. Ganz viele Models machen es uns vor, man sieht sie nach den Shows in ganz bequemen, groß geschnittenen Outfits. Falls ihr nach Inspirationen sucht, kann ich euch die Instas von  Binx Walton, Tilda Lindstam und Cara Delevingne ans Herz legen. 







sneaker- Vans Old Skool | shirt- Zara | jeans- Bershka

Donnerstag, 9. April 2015

HERITAGE 86

Lange Zeit fand ich die Nike Heritage86 Kappen schrecklich. Total nachvollziehbar, da die Teile in unserer Stadt nur von Dealern und Kanax getragen werden. Seitdem ich aber selbst zu einem kleinem Thug geworden bin, reite ich auf dem old school Trip. Die nächste Kopfbedeckung, die auf meiner Wishlist steht, ist ein Bucket Hat. Ob der mir allerdings stehen wird, weiß ich noch nicht. Zwar spiegelt mein heutiger Look nicht Tupac wieder, dennoch wird es in der Zukunft mal ein Outfit a la Westcoast geben. 
Das Outfit, welches ihr unten auf den Bildern sehen könnt, ist in schwarz und weiß gehalten, sodass es farblich perfekt harmoniert. Trotz der vielen sportlichen Elemente wie Kappe und Sneaker, habe ich mich für einen Stilbruch entschieden und einen eleganten aber dennoch casualen Mantel von tfnc London reingebracht. Die Kappe ist auf jeden Fall ein neues Lieblingsstück in meinem Kleiderschrank und ich kann sie euch nur ans Herz legen. Passt beim kombinieren aber auf, dass ihr den Dealern aus eurer Stadt keine Konkurrenz macht. 










coat- tfnc London | hat nike heritage 86- VooStore | shirt, sneaker- ZARA

Freitag, 3. April 2015

LONG VEST

Vor kurzer Zeit habe ich auf meinem Blog die Designerin Yuliya Babich vorgestellt. Sie ist eine junge ukrainische Modemacherin, die ihren Schwerpunkt auf ein schlichtes, monochromes Design setzt, welches aber mit auffallenden Elementen untermalt wird. Netterweise durfte ich mir ein Teil aus der neuen Kollektion aussuchen und die Wahl viel mir sehr schwer. Soll ich einen schwarzen Mantel nehmen der zu jeden Outfit passt oder ein Risiko eingehen und doch die lange weiße Weste nehmen, mit der mir das kreieren eines Looks sehr schwer fallen wird?
Habe mich dann für die Weste entschieden, da ich sowas noch nicht in meinem Kleiderschrank besitze und es definitiv auf den Straßen auffallen wird. Das kombinieren viel mir allerdings nicht so leicht, sodass ich einige Zeit dafür aufwenden musste. Als Unterteil habe ich ein weißes Top angezogen, welches keine langen Ärmel hat, die aus der Weste rausgucken könnten. Jetzt muss ich nur noch auf gutes Wetter hoffen, um das Outfit tragen zu können.






vest- Yuliya Babich | sneaker- asphaltgold | cuff- Amarilo