H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 28. Mai 2015

BIKER VEST

Eure Eltern haben euch bestimmt mal versucht ihre alte Kleidung aus der eigenen Jugend anzudrehen. Meistens habt ihr abgelehnt, da ihr die Sachen total hässlich fandet. Mittlerweile bereue ich es nicht doch das ein oder andere Stück angenommen zu haben, doch jetzt ist es zu spät und sie liegen irgendwo im Altkleidercontainer oder sonst wo. Allerdings bin ich auf eine Weste ganz besonders stolz, die mein Vater selbst gemacht hat. Jetzt denken sich die meisten oooh boring jeder kann Stickereien auf eine Jeansweste kleben, aber nein mein Vater hat die ganzen Harley Davidson, Rolling Stones, Elvis und co. Budges selbst ausgestickt. Ich will nicht wissen wie viel Zeit er dafür aufwenden musste. Umso glücklicher bin ich, die Weste tragen zu dürfen.
Der Biker Look wurde auf den diesjährigen Runways in vielen Kollektionen aufgegriffen, wie zum Beispiel bei Alexander Wang fw15. Für mich ist es auch eine schöne Abwechslung zum sportlichen Look. Wenn nicht sportlich, dann edgy! Zusammen mit den Boots und der Tasche in Lacklederoptik wird das Outfit femininer, bleibt aber weiterhin wild. 
Ich freue mich schon sehr auf den Herbst, da man in dieser Jahreszeit am besten den Bikerlook tragen kann. Jedoch fehlt mir dafür eine Lederjacke, nach der ich schon eine Weile auf der Suche bin. Eine Lederweste in einem hellen rosa wäre auch super!  











Sonntag, 24. Mai 2015

BASICS

Ich vermute, dass jeder von euch das folgende Dilemma kennt- Die Jahreszeit hat sich von kalt zu warm gewechselt, ihr steht vor eurem Kleiderschrank, guckt euch eure Kleidung an und findet nichts zum anziehen. Genau diese Situation hat mich die letzten Wochen begleitet, worauf ich es nicht mehr ausgehalten habe und kurz zu Zara musste. Gefunden habe ich ein süßes basic- Shirt und eine neue schwarze Hose, von welchen ich nicht genug haben kann.  
Eigentlich war ich auf der Suche nach etwas auffälligeren Teilen, die ich auch bei H&M gefunden habe. Allerdings waren die kleinen Größen wie immer ausverkauft. Vielleicht habe ich deshalb nach einfachen Basics aus Frust gegriffen ohne groß nachzudenken, ob ich diese Sachen wirklich brauche oder nicht. Dennoch werde ich sie auf jeden Fall tragen,  da sie perfekte casual Statements sind. 

Btw, ich verlinke jetzt immer die Links zu den Sachen, die ich in meinen Looks trage. Ich versuche immer aktuelle Links zu finden, allerdings wird dies nicht immer funktionieren können, da viele meiner Sachen vom letzten Jahr sind. 
Wünsche euch einen entspannten freien Montag!







shirt- ZARA
jeans- ZARA
sneaker- ASPHALTGOLD


Sonntag, 17. Mai 2015

FRINGE DRESS

Kleidchen sind echt nicht mein Ding und meine Ausrede dafür ist, dass man mit diesem Kleidungsstück nicht auf Bäume klettern kann. Wenn man mich also paar mal im Sommer in einem Kleid sieht, grenzt dies echt an einem Weltwunder. Natürlich kann man auch eine Shorts drunter ziehen, allerdings ergibt dann das Kleid für mich keinen Sinn mehr. Man hätte genauso gut ein Shirt mit kurzer Hose anziehen können. Nun hoffe ich, dass ich nicht die Einzige mit so einer Denkweise bin und dass sich Jemand angesprochen fühlt. 

Das Kleid von Vitstyle in meinem heutigen Look ist etwas zu kurz geraten, aber beim Bilder machen muss ich ja nicht unbedingt auf Bäume klettern. Solange man nicht die Unterwäsche während des Laufens sieht, ist alles im grünen Bereich. Aber Vorsicht bei solch kurzen Kleidern muss man echt aufpassen, dass es nicht minderwertig aussieht. Aus diesem Grund habe ich es in einer größeren Größe bestellt, damit es lockerer sitzt. Ein weiterer Advice ist das Zusammenspiel mit legeren Elementen wie zum Beispiel Sneakern oder einen schlichten Clutch/Tasche.
Hiermit wars das jetzt für eine Weile mit den Kleidchenoutfits, da ich lieber Hosen trage. Aber wer weiß, vielleicht entwickelt sich bei Sonja eine neue Obsession zu genau diesen Teilen.










dress: VITSTYLE.COM | sneaker- Huarache 'Scream Green' asphaltgold.de | clutch- ZARA


Donnerstag, 14. Mai 2015

ADIDAS W/ CALVIN KLEIN

Wer mich kennt, der weiß wie sehr ich Croptops verabscheue. Jetzt wundert ihr euch bestimmt warum ich einen Sport BH in meinen Outfit trage. Gedacht hätte ich das von mir selbst auch nicht, allerdings finde ich den Look total cool. Nicht dass ihr jetzt denkt, dass ich Croptops und Co. mag, aber wenn man es richtig kombiniert und es nicht "bitchig" aussieht ist alles Roger. 
Zu dem Outfit haben mich meine Haare inspiriert, nachdem ich die Cornrows aufgebunden habe. Glücklicherweise hielt der Afro über Nacht und ich konnte am nächsten Tag ein paar Bilder damit machen. Run DMC hat mich dann in die Stimmung gebracht Adidas in das Outfit zu bringen. Die legere Trainingsjacke gleicht das eher freizügige Calvin Klein Bralette aus, sodass der Look nicht bitchy aussehen kann. Persönlich würde ich mich mit diesem Outfit nicht in der Stadt blicken lassen, allerdings ist es perfekt für einen entspannten Tag im Park. 












jacket, sneaker- ADIDAS | bra- CALVIN KLEIN | jeans- BERSHKA

Sonntag, 10. Mai 2015

CORNROWS | AFRO

Vor ca. drei Wochen, habe ich euch meine Inspirationen für den Monat April vorgestellt. Wer sich  diesen Beitrag mal angeschaut hat, weiß, dass ein großes Thema Cornrows waren. Demnach habe ich nicht länger warten können und hatte Anfang der Woche einen Termin in einem Afroshop. Mein ganzer Kopf hat ca zwei Stunden gebracht und es war teilweise sehr unangenehm. Somit durfte ich den Shop mit Nacken und Kopfschmerzen verlassen, die sich für den Rest des Tages hielten. Geschlafen habe ich extra mit einem Kopftuch, damit die Zöpfe lange "frisch" aussehen. Dennoch kam am nächsten Morgen der Schock. Die Übergänge zwischen meinen echten Haaren und der Kunsthaare sahen katastrophal aus, sodass ich nach der Schule sofort zum Salon bin, wo dann die Kunsthaare abgeschnitten wurden. Zufrieden war ich mit meiner neuen Frisur allerdings nicht. Ich habe mich unwohl gefühlt, weil die Haare die mir ins Gesicht fallen, nicht mehr da waren. Am dritten Tag bemerkte ich kleine Wunden an meiner Kopfhaut, sodass klar war, dass ich die Cornrows rausmachen muss. Im ersten Moment bereute ich diese Entscheidung, da der ganze Aufwand nicht sehr kostengünstig war. Diese Sorge hat sich heute allerdings beim rausmachen der Zöpfe gelöst, da ich jetzt mit einem halben Afro beglückt wurde.
Ich bin gespannt ob die feinen Wellen die Nacht durchhalten. Würde Morgen sehr gerne ein Outfit mit der Frisur abfotografieren.









Donnerstag, 7. Mai 2015

ALL WHITE

Nach dem all black everything Hype, ist dieses Frühjahr genau das Gegenteil en Vogue, und zwar der all white Look. Weiß ist zeitlos und strahlt, wenn man es richtig einsetzt, eine enorme Eleganz aus. Das schöne ist, dass man viele verschiedene Weißtöne miteinander kombinieren kann. Dadurch sieht auch ein weißer layered Look sehr toll aus.
Im heutigen Outfit habe ich eine grelle weiße Shorts zusammen mit einem cremefarbenen Rollkragenpullover kombiniert. Die Sneaker greifen das Farbschema des Pullis auf und bringen mit den grünen Streifen einen kleinen farblichen Touch in den Look. Was mir persönlich sehr am all white Look gefällt, ist, dass die Accessoires sehr zur Geltung kommen. Deshalb seht ihr mich auf den Bilder ungewönlicherweise mit ein paar Statement Ringen. Kramt also eure ganze weiße Kleidung aus dem Schrank und guckt was zueinander passt. Ihr werdet bestimmt ein schönes Outfit mit wenig Mühe zusammenfinden! 
-
Btw ich habe mir Anfang der Woche Cornrows machen lassen, ihr könnt also gespannt auf die kommenden Beiträge sein. Persönlich weiß ich selbst noch nicht, ob ich es an mir schön finde..
Wünsch euch einen schönen Start ins Wochenende!











Shorts, Pullover- ZARA | Sneaker- Adidas EQT Racing OG W asphaltgold.de