H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Montag, 29. Juni 2015

SUMMER ONESIES

In meinen letzten Post habe ich schon angekündigt, dass ich euch heute drei weitere denim Jumpsuits/Latzhosen vorstelle. Warum der Einteiler ein Sommer Must- Have für mich ist? Neben der Tatsache, dass er extrem bequem ist, kann man ihn in verschiedenen Looks einsetzten. Tagsüber mit ein paar Sneakern, Abends zum Ausgehen mit hohen Schuhen und Clutch. Hinzu kommt, dass man viel Zeit bei der Wahl des Outfits sparen kann. Außerdem kann man die Beine optisch länger wirken lassen, wenn der Taillenbund weiter oben angesetzt ist. 

In my last post I already promised that I’d be posting another three denim jumpsuits this time around. Why is the onesie a must-have for this summer? Despite the fact that it’s very comfortable, you can pair it with lots of different looks. At day with a nice pair of sneakers, at night to go out with high heels and a clutch. Also, when choosing your outfit, you'll save a lot of time picking out what to go with it. Additionally, wearing it high waist will make your legs looks significantly leaner. 


 Look 1 Look 2 Look 3
©Esprit
Ein weiteres Teil womit ihr Morgens Zeit sparen könnt ist die Tunika. Der perfekte Überwerfer für 
einen heißen Tag in der Stadt oder am Meer. Auch dieses Stück kann man in verschiedene Stilrichtung einsetzten. Mit Römersandalen und einer Fransentasche seid ihr auf der Bohoseite, mit einer minimalistisch gehaltenen Tunika und ein paar Turnschuhen wird der ganze Look sportlich.

Another garment you can save time with in the morning is a tunica. The perfect top for a hot day downtown or a day spent at the beach. The tunica can, like the jumpsuit, be worn to suit lots of different looks. Worn with sandals and a fringe bag, you'll look bohemian. With a minimalistic tunica and a simple pair of trainers, you'll end up looking sporty


Look 1                                           Look 2                                          Look 3
©Esprit



Montag, 22. Juni 2015

DENIM JUMPSUIT

Jumpsuits sind solange bequem und praktisch, bis man aufs Klo muss und das ganze Ding bis zu den Beinen runterziehen muss. Die einzige Lösung dafür ist weniger zu trinken aber klappt nicht bei jedem Organismus. Aber hey es gibt Schlimmeres, sodass man diesen kleinen Umstand gerne aufbringen kann um den Jumpsuit trotzdem anzuziehen. Morgens spart es definitiv Zeit! Demnach braucht man nur noch ein paar Schuhe und eine Tasche und schon ist man für den Tag gekleidet.
Als Accessoire dient eine Sonnenbrille, damit der Look nicht zu eintönig wirkt.
Doch seid bei dem Kauf eines Einteilers nicht zu voreilig, weil es manchmal seine Zeit braucht, bis man einen gut sitzenden Jumpsuit gefunden habt. Große, schlanke Figuren müssen sich da keine Sorgen machen, wer jedoch etwas kleiner ist, sollte sehr bei der Länge und Taille aufpassen.
Falls euch dieser Look gefällt, ihr aber noch keinen schönen Jumper gefunden habt, dann schaut am Mittwoch nochmal vorbei. Ich werde euch drei weitere Alternativen vorstellen.

Jumpsuits are comfortable, until you need to use the bathroom, honestly. The only solution to that problem would be to drink less throughout the day, but that doesn't really work with everyone. Since that’s not a first world problem, though, I really like wearing my jumpsuit. I definitely save time in the morning when I get ready. All you need to add are a pair of shoes and a bag, and you are ready to go! The look ended up looking a bit boring and dull, so I decided to add some cute shades to go with it. But be careful when buying a jumpsuit; sometimes you need to take your time finding a jumpsuit that’s perfect for you. Tall, slender people don't have this problem but if you are a small girl, you need to pay attention to the length, to make sure the suit fits well. If you like this look but didn't find a nice jumpsuit yet, then check out the following post, which is up on Wednesday. I will present you three alternatives then.










Donnerstag, 18. Juni 2015

BLACK CULOTTES

Schon vor ein paar Wochen habe ich euch ein Outfit mit Culottes vorgestellt. Doch im Gegensatz zum heutigen Look war er eher für kältere Temperaturen geeignet und komplett weiß gehalten. Das heutige Outfit ist trotz der schwarzen Hose mehr für den Sommer geeignet. Ich bin froh diesen Fasson von Hosen für mich entdeckt zu haben. Im Zusammenspiel mit Sneakern sieht es sehr leger aus, hingegen mit ein paar Heels extrem elegant. Aufpassen muss man allerdings bei dem Oberteil. Ich persönlich würde es mit einem eher weiblicheren Top kombinieren, damit der ganze Look nicht zu klobig wirkt. Die Culotte ist definitiv ein Must Have 2015, sodass ihr noch viele Looks mit ihr zu sehen bekommt. Nächstes Mal sogar mit besserer Qualität der Bilder da meine beste Freundin Konni von en Vogue Baby in Besitz einer neuen Kamera ist. Ich freue mich schon sehr euch die nächsten Bilder zu präsentieren!


I already published an outfit with white Culottes a few weeks ago, but today's outfit is especially for the warmer temperatures. I'm pretty glad that I fell in love with this type of pants. Paring them with sneakers will make the look very casual. If you, however, pair them with some heels, the outfit will look extremely sleek. Be careful with the top, though. Personally, I would wear something feminine with them, just so that the look won’t end up looking chunky. The Culotte is definetely a Must-Have for the year 2015! So I will post a few more outfits with this garment. Next time I'll post pictures of a better quality, though, because my best friend Konni who runs the blog en Vogue Baby bought a new camera recently. I can't wait to show you the results in the next post!










Sonntag, 14. Juni 2015

CHANGES ON TRIPPIN' ON FASHION

Mittlerweile führe ich diesen Blog ein ganzes Jahr und deshalb müssen Veränderungen her. In der letzten Zeit bin ich nicht zufrieden was die Gestaltung meines Blogs betrifft, was aber auch daran liegt, dass ich weniger Zeit habe seitdem ich angefangen habe neben der Schule zu arbeiten. Sport, Schule und Arbeit nimmt meistens den ganzen Tag weg, sodass die Beitrage zu kurz kommen. Und wenn ich dann mal Zeit finde, bin ich meistens zu faul mich an den Laptop zu setzten. Immerhin schreibe ich in der kommenden Woche meine letzten Klausuren und werde danach mehr Zeit haben, mich mit meinem Blog/Insta zu beschäftigen. Meine Ziele für das zweite Jahr mit trippin' on fashion sind zum einen meine Beiträge auch in Englisch zu verfassen, da die meisten Follower auf Insta nicht aus Deutschland kommen und ich mit meinen Beiträgen dadurch einen weiteren Kreis ansprechen würde. Außerdem würde ich gerne anfangen kleinere Videos von Reisen oder Shoots zu machen, bin mir aber nicht sicher ob ich dazu die nötigen Skills habe. Ein neues Blogdesign muss unbedingt her! Spiele die ganze Zeit mit der Idee auf WordPress umzusteigen und einen Webdesigner dazu animieren, mir ein neues Layout zu gestalten. Fürs erste wars das, ich bin schon sehr gespannt was die Zukunft bringen wird!


Lately its been almost a year since I started trippin' on fashion and I want to change something. Recently I'm dissatisfied with the content and layout of my blog, but that is because I don't find enough time. I started working a few months ago and with school and sport it takes nearly the whole day. At least I will have more time after this weeks last exams. For the second year with trippin' on fashion I planned to write my posts in English, because the bulk of my followers from Instagram don't understand German. I'm aware that my english isn't the best but you will be able to understand me. Besides that I want to start making small videos from trips or shootings, but I'm not sure if I have the necessary skills to do that. Furthermore this blog needs a new design! For the past few months I'm playing with the idea to switch over on WordPress and arrange a webdesigner. 
Well thats it for the first and I'm curious what the future will bring.






Donnerstag, 11. Juni 2015

FAV BOMBER JACKET

Vor zwei Jahren habe ich meinen Sommer auf auf Mallorca verbracht, doch die hat Insel hat mir nicht sonderlich gefallen. Zwar sind wir viel mit dem Auto unterwegs gewesen und haben verschiedene Seiten der Insel und der Strände gesehen, aber da haben mich andere Reiseort mehr geprägt. Doch den Zara Sale auf Malle kann nichts toppen! Womöglich war ich genau am perfekten Zeitpunkt da, sodass das komplette Zarasortiment reduziert war. Ich habe mich von den Preisen her wie bei Primark gefühlt, nur dass die Kleidung qualitativ hochwertiger und attraktiver war. 
Schon beim Betreten des Geschäfts habe ich sie gesehen, die perfekte Bomberjacke. Ich habe mich auf den ersten Blick in sie verliebt und wäre ziemlich blöd hätte ich sie nicht mitgenommen! Noch heute trage ich sie gerne und bekomme immer wieder Komplimente auf die Jacke. Demnach hat sich Malle 2013 doch noch gelohnt! ^^ Am liebsten hätte ich das Motiv der Jacke an meiner Wand hängen, so sehr mag ich es. Damit es auch im Vordergrund des Looks präsent bleibt, ist der Rest des Outfits ganz simpel. Schwarze Hose, weißes Shirt und Sneaker die das Farbschema der Jacke aufgreifen.








jacket, shirt- zara | sneaker- adidas eqt racing og w 




Sonntag, 7. Juni 2015

SAILOR

Zwar war der Matrosen Look in den vergangenen Jahren aktueller, aber tragen kann man ihn dieses Jahr immer noch. Ich muss zugeben, dass das Zusammenstellen des Outfits sehr lange gedauert hat, weil es draußen extrem heiß ist und mein Kleiderschrank nach immer aus Winterkleidung besteht. Meine ganzen Vorstellungen die ich im Kopf habe, finde ich leider nicht in den Geschäften. Die meiste Zeit habe ich das selbe Outfit an, welches ihr in meinem letzten Post sehen könnt. Jedoch ist der Sommer zum genießen da und man muss sich nicht in irgendwelche Outfits zwingen, die einen zum schwitzen bringen. Zu mindestens nehme ich das als Ausrede für meinen Defizit an Sommerklamotten. Mit Turnschuhen ist es doch manchmal zu warm, sodass ich auf der Suche nach schönen Römersandalen bin. Ein Kleidchen wäre auch mal ganz schön zur Abwechslung! 
Das heutige Outfit habe ich in blau und weiß gehalten, typisch Matrose.
Die einzelnen Stücke sind alle sehr einfach und schlicht gehalten, so harmonieren sie im Zusammenspiel sehr gut miteinander.