H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Mittwoch, 22. Juli 2015

WHITE SHIRT SILVER SHOES

Sonja is back von ihrem Festival Trip. Es war ein tolles Erlebnis aber ich bin noch immer am Ende meiner Kräfte aber die Reise nach Ferropolis hat sich definitiv gelohnt! Hatte leider mein iPhone nicht dabei, deswegen musste ich zur Einwegkamera greifen, doch sobald die Bilder entwickelt sind, kommt ein Post nur über meine Erlebnisse vom Festival. Bräune war ein netter Nebenfaktor. Hatten von Donnerstag bis Montag Hitze und im Zelt würde es unerträglich, sodass wir die ganze Zeit über in der Sonne gebadet haben. Langsam wird die Bräune beim Bilder machen ein Hinderniss, da der Kontrast von Haut zu Kleidung zu stark wird. Dennoch Gefälle ich mir gebräunt besser. Mal gucken in was ich mich nach meinem Urlaub verwandeln werde. Mein heutiger Look besteht nur aus einem Teil, und zwar einem großen Hemd, welches ich zu einem Kleid umfunktioniert habe. Falls ihr auch aus Darmstadt kommt, dann könnt ihr mal bei gegenüber vorbeischauen, die haben momentan tolle Sommerkleidung und auch einen schönen Sale! Mit den silbernen Schuhen kommt die gebräunte Haut noch besser zur Geltung und greift außerdem die weiße Farbe des Hemdes auf. Bei der Wahl der Tasche seid ich demnach relativ frei. Ich habe mich für eine kleine schwarze mit silbernen Details entschieden. Habe öfters von vorbeilaufenden Leuten zu hören bekommen, ob ich keine Hose an hätte. Habe ich. Don't worry, ich denke schon mit und gehe nicht ohne Hose aus dem Haus. ^^


Sonja is back from her festival trip. I lost all my energy but it was definitely worth it! Unfortunately I didn't take my phone with me, so I had to take pictures with a disposable camera. As soon as the pictures are developed, you will find a whole post about the Melt festival on my blog. Great thing was that our skin got even more tan while we were at the festival. It was sunny from Thursday to Monday, but the heat inside the tent was even more terrible than out in the sun, so we chilled outside 24/7. Unfortunately, though, my skin is so tan now, that the contrast between skin and clothes is a little too intense sometimes. It's not that tragic, though, because I like myself more with tanned skin, anyway. We will see what I will look like after my beachvacation. Now to today's outfit: I'm wearing a shirt which I turned into dress, of sorts. If you are from my hometown Darmstadt, you should definitely visit the gegenüber store. They have some awesome summer clothes and a nice Sale! With the silver shoes my skin is looks even darker and glowier and, matches perfectly with the white tone of the shirt. In terms of choosing the right bag you are totally free. I went for a small crossbody bag with silver details. Funnily enough, people have been asking me wether I'm wearing pants underneath. I do. don't worry, I'm smart enough to go outside with something underneath my shirt/dress.










Sonntag, 12. Juli 2015

CULOTTES

Sonja trägt ein Croptop. Ja ich widerspreche mir selbst, da ich mich in einigen Beiträgen sehr über dieses Kleidungsstück aufgeregt habe. Allerdings muss ich auch sagen dürfen, dass ich es nicht mit einer zu kurzen Shorts kombiniert habe, sondern mit einer Culotte. Diese gleicht durch ihre hohe Taille und dem legeren Schnitt die Kürze des Tops aus. Ich denke, dass ein paar von euch nichts mit dieser Art von Hosen anfangen können, aber bitte bitte lasst die Finger von zu engen/knappen Shorts! Greift lieber zu einem Rock, einer weiten highwaisted Shorts oder Jeans. 
Im Sommer sind die Temperaturen doch schon zu hoch um sich in etwas enges an zuziehen, seid  leger unterwegs, dann wird man auch keine Schweißrückstände sehen können. Und wenn wir schon beim Thema Temperatur sind, ich hoffe sehr, dass die liebe Wetterfee es nett mit mir meint und mir ab Donnerstag schönes Wetter bereitet. Warum ich so drauf hoffe? Weil ich ab Donnerstag auf dem Melt Festival bin, und auf Regen hat dort bestimmt Niemand Lust. Allerdings bin ich erst Montag Nacht wieder @home, sodass der Sonntagsbeitrag ausfallen wird. Jedoch werde ich ein paar Einwegkameras mitnehmen, und aus einem Teil der entwickelten Bildern, lässt sich bestimmt ein netter Post zusammenstellen.  

Sonja wears a croptop. Yes, I know that I contradict myself with this clothing item. Although I have to say, that I didn't style it with some short hotpants, but with a Culotte is in my favour. They balance out the length of the shirt with their high waist and casual cut. Probably some of you are not fond of this pant style, but I urge you to please stay away from too short/tight shorts. Instead, go for a cute skirt, a casual short or a highwaisted jeans. Since it is summer time, sometimes it is too hot for tight clothes. In this case you better stay casual and wear flowy fabrics, so that nobody can see your sweat stains. Speaking of weather, I'm praying for the weather fairy that this weeks weather will be nice and sunny. Why? Because I'm heading over to the Melt festival and like anyone else I wouldn't want rain at a festival where I'm sleeping in a tent. I'm only back home on Monday night, so the Sunday article for this week is canceled. However, I'm taking some disposable cameras with me and I hope to create a post with some of the pictures.










croptop runwaybandits
culottes runwaybandits
sunglasses H&M
sneaker adidas originals




















Donnerstag, 9. Juli 2015

WHITE ROMPER

Ja die Person auf den Bildern, dass bin noch immer ich. Man kann mir ansehen, dass ich die letzten Tage entweder im Urlaub oder im Schwimmbad war. Da die Ferien aber noch nicht angefangen haben, trifft das Schwimmbad eher zu. Tatsache ist, dass ich mindestens 10 Hauttöne brauner bin und ich genieße jeden weiteren Ton umso mehr! Besonders toll finde ich den Effekt von gebräunter Haut im Zusammenspiel mit hellen Farben, vor allem weiß. Das Kleidungsstück selbst und die Haut kommt einfach perfekt zur Geltung. Wer also im Sommer zu brauner Haut neigt hat sehr viel Glück gehabt und sollte dies auch ausnutzen.
Der weißer Romper ist daher ein treuer Begleiter in meinem Sommer 2015. Allerdings würde ich das Teil nicht in einem sportlichen Look mit einbringen, sondern etwas eleganter mit Sandalen und einer schicken Tasche.

Yes, the person you can see in the pictures is still me. You can probably guess where I spent the last couple of days. As temperatures rise, the best options are either to take a trip somewhere warm and coastal or to relax at your local swimming pool. Unfortunately my holidays only start in three weeks, so I'm stuck on the latter choice. Fact is, that my skin darkened at least by 10 shades and I'm totally enjoying it! I'm in love with the contrast of darker skin in combination with crisp, light colours- especially white. Both the garment and the skin look extra flattering this way. So in my opinion, if you're prone to darker skin in the summertime, you should definitely invest in white clothes. For this reason I'm sure that the white romper will be my fashion must- have for this summer. Yet I would prefer a more elegant look with sandals and a chic bag, instead of a pair of comfy sneakers.











Sonntag, 5. Juli 2015

REEBOK INSTAPUMP FURY

Endlich habe ich mir den Wunsch erfüllt und die Reebok InstaPump Fury in komplett weiß gekauft.
Ich war schon länger auf der Suche nach einem neuen Schuh und wollte eigentlich auf die Raf Simons x Adidas warten, die jetzt bald raus kommen müssten. Hat allerdings nicht geklappt, da Ungeduldigkeit zu meinen Eigenschaften zählt. Bis jetzt bereue ich meinen Kauf nicht. Ganz im Gegenteil, sie wachsen mir von Tag zu Tag immer mehr ans Herz. Das einzige Problem ist, dass sie weiß nicht und ich keinen Fleck an ihnen dulde. Hoffentlich bleiben sie noch lange am strahlen!
In meinen Augen ist das ein perfekter Sommersneaker, zwar wird es ein bisschen warm und nass im Schuh aber merkt ja Niemand solange man die Schuhe an den Füßen hat. Im heutigen Look habe ich sie in ein allwhite Outfit eingebunden. Die Shorts von Runway Bandits, kann ich euch nur ans Herz legen. Sie ist schön weit oben an der Taille sitzend und null durchsichtig. Braucht euch also beim tragen keine Sorgen machen müssen, dass man eure Unterwäsche durchsehen kann. Dazu kommt ein weißes Shirt und ein schlichter Rucksack.

I finally bought the all white Reebok InstaPump Fury sneaker. I've been looking for new shoes for so long now! Actually I wanted to buy the Raf Simons x by Adidas, which are comming out soon; but because I'm so impatient I couldn't resist but buying these Reeboks. I'm falling in love with them more and more everyday but as they are white I'm very afraid that they will get dirty quite quickly. Anyway, in my eyes they are the perfect summer sneakers. Even though your feet might get a bit sweaty, it still looks great because no one will notice.  In today's outfit I'm wearing the shoes with an all white look. If you are searching for a pair of white shorts I can recommend you the Runway Bandits Shorts, They have a nice high waisted fitting and are not see- trough, so nobody will see your underwear. In addition with a white shirt and a simple backpack you are ready for hot summer days.







sneaker     reebok
shorts        runway bandits
backpack   zara
shirt           zara





Mittwoch, 1. Juli 2015

SONJA GOES TO BERLIN

Glücklicherweise durfte ich die vergangene Woche in Berlin verbringen. Was der Grund dafür war? Der Europäische Wettbewerb, an welchem ich aus Zufall durch die Schule mitgemacht habe. Zwar war ich nicht auf den Wettbewerb fixiert sondern auf eine gute Note, dennoch bin ich unter den Top 30 aus 80.000 Einsendungen. Stolz bin ich schon ein wenig ^^
Vorgesehen war ein Programm von Mittwoch bis Freitag. Wir besuchten viele politische Institutionen und diskutierten über politische Probleme. Nicht meins aber das Hotel und das Essen hat alles wieder gut gemacht! 
Damit ich aber etwas von Berlin habe, blieb ich bis Sonntag in der WG eines Freundes. Noch immer bin ich super froh, dass alle Bewohner super nett waren und mich herzlich aufgenommen haben. Allerdings hätte ich meinen Koffer auch einfach am Bahnhof abgeben können, da ich kaum Schlaf in diesen paar Nächten hatte. Mir viel es schwer meine Zeit mit schlafen zu verschwenden, weil Berlin einfach zu schön ist. Ich war Tag und Nacht spazieren, doch Nachts ist es am schönsten. Sobald ich den Hunger verspürte, hatte ich in Kreuzberg und Friedrichshain genug Möglichkeiten um gut und günstig essen gehen zu können. Beim Vorbeilaufen am Hotel Adlon, bekamen wir von der Polizei exklusive Bilder von der Queen zu sehen. Würde ich euch alle Erlebnisse aufschreiben, würde der Beitrag ziemlich lang werden. Demzufolge kommen wir zum heutigen Look, welches ich am ersten Abend getragen habe. Leider war das Wetter nicht so schön wie in dieser Woche, sodass ich mich etwas wärmer anziehen musste. Doch dies war ein guter Grund meine neue Lederjacke anziehen zu können. Ich war sehr lange auf der Suche nach einer schönen oversized Lederjacke. Im Kopf hatte ich das Modell von Acne. Leider fehlt bei dieser der große Gürtel aber in der Verzweiflung nimmt man einfach das was man kriegt. Ungewöhnlicherweise ist das Outfit komplett schwarz gehalten. Zwar habe ich mich von dem allblackeverything Hype verabschiedet, aber manchmal passt es dann doch. Aufgrund der Tatsache, dass ich sehr männlich in der Jacke aussehe, habe ich weibliche Akzente wie Tasche und Schuhe mit eingebunden. Et voila, schon ist der Berlinerlook fertig. 

I'm back from last week's trip to Berlin. The reason I got to go was an European Competition, at which I made it to the top 30 Best out of 80.000 submissions. So I'm pretty proud of myself, if I'm being honest. As an award, of sorts, I got to stay in Berlin from Wednesday to Friday. In this time we—the other participants and I—met a lot of politicians and talked about the latest world issues, for example about refugees. Unfortunately, that wasn't my best topic to talk about, but the hotel and the food made up for it. Because I'm in love with Berlin, I stayed in a friend's apartment until Sunday. If you are a fan of good but low priced food you have to visit Friedrichshain and Kreuzberg! Those are the best places to get incredible food. Because the weather wasn't that nice last week, I had a good reason wearing my new oversized leather jacket. Contrary to what I usually wear, this outfit is built up of black clothes only. I'm not really into that allblackeverything theme, but sometimes it looks nice. Because I ended up looking very male wearing the jacket, I had to pair it with some feminine statements, like the bag and boots.








bag ZARA
rings AMARILO