H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Sonntag, 31. Januar 2016

Little Punk


Während meines Praktikums in Berlin, habe ich vieles über mich selbst gelernt aber auch neue Stilrichtungen für mich entdeckt. Aktuell ist es das Karomuster auf Röcken, Hosen und Kleidern. Zu dieser neuen Obsession hat mich ein Kleid von A.P.C verleitet. Bilder von diesem Look werden demnächst folgen und ich freue mich schon sehr sie euch zu zeigen, weil in ihnen ein bisschen mehr Mühe steckt. Der Grund warum ich diesen Stil so gerne mag ist die Tatsache, dass es einem einen sehr frechen, jungenhaften, teilweise auch heruntergekommenen Look verleihen kann, es aber trotzdem Stilsicher rüberkommt. Die Kombination mit Leder und schweren silbernen Details gefällt mir besonders gut und spiegelt auch meine Persönlichkeit wieder. Eigentlich halte ich mich aus diesem ganzen Deeptalk, aka "Kleidung spiegelt die Person wieder"- Gelaber, raus, doch dieser Look ist zu 101% Sonja.
Begonnen habe ich das heutige Outfit mit der Karohose. Dazu passt ein schwarzes Basicshirt mit einem kleinen Rollkragen am besten. Falls ihr auf der Suche nach den perfekten Basics seid, kann ich euch Funktionschnitt ans Herz legen. Damit der Look wilder und burschikoser wird, kamen meine Lammfelljacke und die eckigen Loafers ins Spiel. Den weiblichen Kontrast bringen die schwarz-durchsichtigen  Stance Socken. Et voila meine modische Interpretation des Punks.

During my internship in Berlin I learned a lot of things about myself and got new style inspirations. I'm totally in love with checked prints on skirts, pants and dresses. A dress from A.P.C Paris conducted me to this obsession. I already shot that outfit and can't wait to show it to you. The reason I'm so in love with this punk style is that you look kind of naughty, boyish and sordid but still very fashionable. The combination with leather and strong silver details is my favorite and reflects my personality. Actually I don't like this whole deep talk shit like "your style reflects your personality" but in this case it's simply true. I started with the checked pants and what goes with everything? Of course a black turtleneck basic. If you are searching for the perfect basics I can totally recommend you Funktionschnitt! To create a more wild and boyish look I styled it with my oversized shearling jacket and the edgy loafers. For the feminine touch I chose some black see-through socks from Stance. Et voila, this is my own fashionable interpretation of the punk style.





t-shirt- funktionschnitt



socks- stance


t-shirt- funktionschnitt | socks- stance | jacket- vintage | pants, shoes - zara




Dienstag, 26. Januar 2016

FASHIONWEEK OUTFIT NO. 1

Die Berliner Fashion Week ist endlich vorbei, es waren viele krasse Einblicke, die ich erst verarbeiten muss. Ihr könnt euch schon auf einen Bericht gefasst machen, aber jetzt bekommt ihr erst Mal einen neuen Outfit Post. Wurde auch endlich Zeit, nach 1-2 Wochen Pause..

The Berlin fashion week is finally over and I can tell you that I made some crazy experiences. Stay tuned for my review. However this post is finally about one of my favorite outfits from last week.





jeans- english school london | pullover- marni | coat- grandmas | shoes- reebok instapump fury | bag- zara

Sonntag, 17. Januar 2016

Sneaker 2k 16

Nach dem Sneakerwahn der 90er, wurde im letzten Jahr ein erneuter Höhepunkt erreicht, und so sind wir doch gespannt was sich die Designer für diese Frühjahrssaison aus den Fingerspitzen zaubern. Raf Simons, welcher sich von der Technobewegung des vergangenen Jahrzehntes inspirieren ließ, entwickelte mit Adidas eine bunt-futuristische Sneakerkollektion, welche nach dem diesjährigen Erfolg, im nächsten Frühjahr fortgesetzt wird. Auch feierten Klassiker wie der Superstars aus dem Hause Adidas und Nike Huarache Modelle ihre Comebacks. Diese sind jedoch dem Mainstream verfallen und Liebhaber von Turnschuhen müssen sich etwas Neues einfallen lassen, damit ihr Schuhwerk in der Masse auffällt. So profitieren junge Designer wie Kim Kiroic, welcher 2008 das Sneakerlabel kktp rausbrachte, von dem jetzigen Sneakerboom.
Es wird zu erkennen gegeben, dass avantgardistisch angehauchte Modelle, welche nicht der Norm entsprechen einen stetig steigenden Beliebtheitsgrad erreichen. Demnach erleben Reebok Instapump Furys, durch die Designerkollaboration mit Sandro ihre Widergeburt. Auch Fila wird aus dem Sumpf der verschollenen Brands geholt und Werke wie der 97 Schuh werden immer öfter an Füßen gesichtet.

Maybe you are old enough to remember the sneaker boom in the 90's. Well I'm too young, but last year we reached a climax in sneaker popularity again. Therefore I'm really looking forward to the coming spring/ summer collections of designers like Raf Simons who is collaborating with Adidas again. He got his inspiration from the early techno scene and made a colorful futuristic sneaker. Due to last year's success he made a new collection for this ss as well. Moreover classics like the Adidas Superstar and Nike Huarache hit a huge comeback. However they intermingle into the mainstream so sneakerfans have to look for something cooler if they want to stand out. Young designers like Kim Kiroic, who is founder of the kktp brand will definitely benefit from the sneakerboom right now. It can be said that sneakers with avant-garde, futuristic styles are in the coming. Therefore Reeboks Instapump Fury had their rebirth because of the cooperation with Sandro. In addition to that Filas 97 shoe is more often seen on people's feet.





raf simons ss16

kktp

Sonntag, 10. Januar 2016

NOW ON ONYGO  

Neues Jahr und gleich ein neues Projekt am Start. Ich kann euch stolz sagen, dass ich eine von 11 Repräsentanten des Blogs ONYGO bin. Der Blog ist für junge Mädels und Frauen gestaltet, die Spaß an Mode haben. Besonders ist der Fokus auf Schuhe, insbesondere Sneaker gelegt. Aber natürlich gibt es auch weitere Kategorien wie Streetstyle, Musik, Videos uvm. Schaut unbedingt auf dem Blog vorbei, ich kann ihn euch nur ans Herz legen! Die anderen ONYGIRLS haben wirklich tolle Sachen zu zeigen. Es ist von allem was dabei. Sportlich bis schick, Sneaker bis Heels. Ich werde euch immer informieren, wenn ein Beitrag von mir auf ONYGO online geht. Der Neuste handelt von einem Outfit, zusammengestellt aus Dingen von meiner Wunschliste.

New year new project. I'm proud to announce, that I'm part of the collective ONYGO together with 11 other blogger girls. The blog is basically for women who are into streetstyle fashion. The main focus is on shoes, especially sneakers. In addition to that the blog indulges in other themes such as music, videos, daily fashion news and more. Check out ONYGO! I can really recommend it. The other ONYGIRLS are pretty talented, so you will have no trouble finding topics that could interest you. From sporty to chic, from sneaker to heel. Of course I will inform you when a new post is up on that blog. The latest is about an outfit, put together with pieces from my wishlist.



Donnerstag, 7. Januar 2016

SORRY SKATERBOYS

Letzten Sommer war bei mir das weiße Basic Shirt ein everyday piece. Ich habe es so gut wie jeden Tag getragen, sodass ich es jetzt nicht mehr sehen kann. Demnach versuche ich nur noch bedruckte Shirts zu tragen. Meinem Vater verdanke ich die aller coolsten von Thrasher, Santa Cruz, Vans und co. Alle noch original in den USA hergestellt und keine billigen Massendrucke aus China.
Dennoch würde ich auf diese zurückgreifen, wenn ich nicht diese tolle Gelegenheit hätte, die Shirts meinem Vater zu stehlen. Zwar werden die meisten nicht erkennen, dass die T-shirts Sammlerstücke sind, jedoch trage ich sie dann doch mit etwas mehr Stolz, welches sich in meinem Selbstwertgefühl widerspiegelt. So leicht kanns gehen. Ne Spaß beiseite, ich freue mich schon sehr auf den kommenden Sommer um die Oberteile tragen zu können. Dann kann auch endlich jeder meine Stance Beavis& Butthead Socken sehen, wenn sie aus den Vans rausragen. Mir sind die beiden schon seit meiner Kindheit sehr sympathisch und ich erkenne mich und meine zwei besten Freundinnen in ihnen wieder. Mein Vater meint auch immer, dass wir genauso dumm lachen wie Beavis& Butthead. Ich konnte es nicht lassen und musste die beiden schon jetzt im Winter präsentieren. Funktioniert hat das ganze mit einer 3/4 Jeans. Das Suicidal Tendencies T-shirt passt meiner Meinung nach in ein ähnliches Schema. Alles zusammen wirkt sehr authentisch amerikanisch skatermäßig.


Last summer a white basic t-shirt was one of my essentials for everyday. I wore one almost every day, which is why i got sick of them. Because of that I try to avoid wearing such white basic t-shirts and prefer those with prints. Luckily my dad owns rad shirts from Thrasher, Santa Cruz, Vans and other skater brands. They are originally made in the USA and not cheap reproductions from China. Yet I would wear them anyway if I hadn't this amazing opportunity to rip them from my dad. However nobody would recognize the difference between a collectible and mass printed shirt. But I'm wearing them with pride which gives me a better feeling of my self esteem. Okay, just joking but I can't wait for summer to wear the shirts. Then I can also finally show off my Stance Beavis and Butthead socks. I'm in love with these two guys since I was a little child and seriously there is a strong connection between Beavis, Butthead, me and my best friends. Our behaviour and laugh is almost the same. Because I couldn't wait till summer I had to wear the socks now and this rather short ankle jeans made it possible. The suicidal tendencies shirt suits the outfit's theme which makes the look authentic American skaterish.






socks- stance | shirt- suicidal tendencies | jeans, shoes- zara

Sonntag, 3. Januar 2016

2k 15 Jahresrückblick

Trotz meiner jungen Jahren, merke ich wie immer schneller ein Jahr an einem vorbei zieht. 2k 15 fühlte sich an wie ein paar Monate, jedoch konnte ich sehr viele neue Eindrücke mitnehmen und durfte sehr viel Schönes erleben. Beispielsweise mein erstes Fetsival, das Melt!, mehrere Reisen nach Berlin, eine Tour durch Frankreich inkl. Surfen, Malle, traditioneller Skiurlaub in Sölden und vieles mehr.

Ich denke, dass meine Haare mehr Strapazen durch machen mussten als meine Nerven. Gestartet habe ich das Jahr mit extrem kurzen Haaren. Ich habe tagelang geheult, weil ich mich so unwohl damit gefühlt habe. Irgendwann haben sie dann endlich die Kinnlänge erreicht und der Schrecken war für den ersten Moment vorbei. Irgendwann Anfang Sommer ging der Horror weiter. Sonja wollte unbedingt Cornrows, allerdings ist die Kombination von einem Eierkopf mit engen Zöpfen nicht die schönste. Zudem haben sie extrem wehgetan. Nach einer Woche durchhalten, hatte ich keine Lust mehr, und weg waren sie, die Cornrows. Doch das Trauerspiel mit den Haaren hat zu diesem Zeitpunkt noch immer kein Ende gefunden und so haben mir meine beste Freundin Atusa und ich einen Ponny geschnitten. Richtig schön schief und vor allem spontan. Irgendwann nach einer Monat bin ich dann endlich zum Friseur gegangen, der mir dann den Ponny ausgebessert hat. Und jetzt sitze ich hier vor meinem Laptop, die Haare stechen mir in die Augen und ich kann mich noch bis zum nächsten Sommer gedulden bis der Ponny draußen ist.
Nichtdestotrotz wünsche ich euch einen angenehmen Start in das neue Jahr, vielen Dank fürs lesen und verfolgen, hade tschüss. 

Although I'm young I recognize how fast one year passes by. 2k15 felt like a few months, but I learned a lot of new things and experienced many adventures, for example my first festival, the melt!, many trips to Berlin, a tour through the whole of France, Mallorca, the annual skiing vacation with my family in Sölden and many more.

However my hair underwent the most experimental time ever. I started the year with extremely short hair. You cannot even begin to imagine how much I cried the first days because I felt so ugly and uncomfortable with that hairstyle. Luckily it grew out fast, but sure enough the next disaster happened at the beginning of summer. Sonja with the egg shaped head wants to try cornrows. Best idea ever. Not. After one week wearing them I opened the braids. Only a few weeks later the next accident took place; my best friend Atusa and I spontaneously cut me bangs. After more than one month I finally went to the hairdresser who cut them clean and tidy. As of now I'm sitting here in front of my laptop; the tips of my hair are hurting my eyes. You don't know just how much I will


JANUAR | JANUARY

FEBRUAR | FEBRUARY

MÄRZ | MARCH
APRIL | APRIL


MAI | MAY
JUNI | JUNE
JULI | JULY

A
UGUST | AUGUST
SEPTEMBER | SEPTEMBER
OKTOBER | OCTOBER

NOVEMBER | NOVEMBER
DEZEMBER | DECEMBER ON ONYGO.COM