H O M E | A B O U T M E | I N S T A G R A M | L O O K B O O K | C O N T A C T | P R E S S
____________________________________________________________________________________________________________________________________________

Donnerstag, 31. März 2016

FESTIVAL STYLE INSPIRATION



In zwei Wochen findet das jährliche Coachella Festival in Kalifornien statt. Ein kurzer Blick aufs Lineup verrät mir, dass Calvin Harris, Ellie Goulding und Major Lazer auftreten. Über Musik lässt dich streiten, allerdings haben viele Acts meiner Meinung nach nichts mit guter Musik zutun. Natürlich gibt es auch Acts die ich befürworte wie beispielsweise Nina Kraviz, Black Madonna und A$AP. Doch warum sollte man Unmengen von Geld ausgeben, nur um auf dem berühmten Coachella Festival dabei gewesen zu sein? Es gibt definitiv gute Alternativen in Deutschland bzw. Europa. Letztes Jahr habe ich das Melt! Festival besucht. Wer ein Fan von elektronischer Musik und entspannter Stimmung ist, ist dort genau richtig aufgehoben. Wer eher der Hip Hop Fraktion angehört, der kann eine Woche früher aufs Splash!. Weit oben auf meiner Liste steht auch das Dekmantel in Amsterdam.
Doch was trägt man auf einem Festival? Auf Coachella wird ein Bild vermittelt, was einfach nicht der Realität entspricht. Bekannte Persönlichkeiten wie Vanessa Hudgens tauchen top gestylt und geschminkt auf, doch wenn du mehrere Tage auf einem Campingplatz lebst, wirst du so nicht aussehen und auch nicht die Zeit/ Lust für stundenlanges Styling haben. Warum die Stars und Sternchen so flawless aussehen? Sie haben Stylisten und übernachten im Hotel. Oben könnt ihr drei Looks sehen, wie ich auf dem Melt! angezogen war. Meine persönlichen Must Have's sind einfache Shirts, Shorts, Sport BH's, Bikinis, großer warme Pullis und bequeme Schuhe (Sneaker oder Biker Boots). Nichtsdestotrotz habe ich mir für dieses Jahr vorgenommen auch mal etwas aufwendiger unterwegs zu sein und ein bisschen Western Stimmung auf dem Festivalgelände zu verbreiten. Den heutigen Look, würde ich sofort anziehen, doch leider lässt das warme Wetter auf sich warten und die Festivals fangen auch erst in den Sommermonaten an.

Two more weeks and the coachella festival in California starts. A quick look at the lineup: Calvin Harris, Ellie Goulding and Major Lazer (and more) will perform. And I know that some of you might disagree with me in this, but in my opinion there are many acts who don't even get close to good music. However, there are still some good ones, for example Nina Kraviz, Black Madonna and A$AP. But why spend so much money on the coachella festival (including the travel costs to the US) when there are amazing opportunities in Germany/Europe? Last year I went to the Melt! Festival. It's the perfect for people who enjoy electronic music and a chill atmosphere like me. But if you are more into hip hop, the 'splash!' is the place to be. I also heard good things about the 'Dekmantel' festival in Amsterdam. Anyhow, when you have decided on a festival, you'll definetly go to, you may think about your outfit(s). Due to the coachella there is a completely wrong picture about what to wear at festivals. Famous personalities like Vanessa Hudgens attend the festival with perfect styling and makeup. But they have personal stylists and sleep in luxurious hotels. When you're one the normal people though, you'll probably sleep in a tent for as long as the fastival lasts, so you won't have the time and motivation for complex styling. Above you can see some photos of my festival looks last year. My must haves for festival season cover, basic t-shirts, shorts, sports bras, bikini(s), oversized sweaters and most importantly comfortable shoes or boots! As my looks from last year were pretty sporty, I'm planning on a more westerish look for this year. Today's outfit would be perfect, but unfortunately it's still freezing here and festival season hasn't started yet.

sunglasses "stella" by KOMONO








Dienstag, 29. März 2016

5 FACTS ABOUT FASHION WEEK YOU DIDN'T KNOW




Vor zwei Jahren habe ich noch mit großen Augen auf das Geschehen der Fashion Weeks geschaut. Nach der ersten Show auf der Moskauer Fashion Week, ist die Euphorie verloschen. Natürlich spreche ich jetzt nicht über die Top Modewochen Spots wie Paris, Mailand und New York. Wahrscheinlich ist es da doch ein bisschen cooler und hat seine gewissen Reize. Ausgehend von meinen Erfahrungen, welche ich in Moskau und Berlin gemacht habe, kann ich ein paar Geheimnisse und Tatsachen lüften, damit ihr dann doch nicht allzu neidisch werdet, wenn eure liebsten Blogger tolle Bilder von den Geschehnissen posten und ihr Zuhause rumsitzt.

* Ich möchte in diesem Post nicht undankbar und arrogant rüber kommen und niemanden verurteilen. Es ist lediglich meine ehrliche Meinung ich bin dankbar dafür diese Erfahrungen machen zu dürfen. 

Looking back, I remember I was amazed watching and videos and looking at photos from the fashion week. After attending my first show at Moscow fashion week myself, that changed. Of course I'm not talking about Milano, Paris and New York. This, for sure, is a whole other caliber than Moscow and Berlin. Nevertheless, I still wanted to share my thoughts about it in this post. I hope that i can answer you some questions with this. You will see that it's not all that glamorous like you probably thought. Also, this is my honest opinion and I'm not arrogant or unthankful. I really appreciate that I'm able to have the chance to even attend the fashion week and make this experience.



          1. Die meisten denken wahrscheinlich, dass nur ein Kreis von ausgewählten Leuten sich die Shows angucken kann. Definitiv nicht! Mit ein bisschen Glück und schöner Umschreibung eurer Tätigkeit (z.B. „ich möchte gerne Bilder von der Show auf Insta posten, ich habe so und so viele Follower) könnt ihr eine Akkreditierung für die Shows bekommen. Zwar werdet ihr dann keine Handunterzeichnete Einladungskarte vom Designer selbst bekommen und auch nicht in der ersten Reihe sitzen, dennoch ist es eine Erfahrung wert. Wem das Verfahren mit der Akkreditierung zu aufwendig ist, kann sich einfach rein schleichen. 

1. Most of you probably think it's very difficult to see a show due to only famous bloggers and "important" people being invited. But that's not the truth. It's actually pretty easy to get into a show. If you are smart enough you can get an accreditation or sneak in. Of course, you will not get a handsigned invitation card from the designers themselves and won't sit in the first row but it's still worth a try. 



1 2. Man kann die Zuschauer in drei Kategorien einordnen.

A)     Freunde und Familie des Designers. Mit die einzigen Personen, die wirklich aus Interesse zur Show kommen.
B)     Neulinge die sich was auf sich einbilden, nur weil sie es in die Show geschafft haben (allerdings erst ab Reihe 3 platziert werden). Sich jetzt mega fäsh fühlen und es allen mit einem arroganten herabschauend Blick zeigen. à Mega peinliches Verhalten. Diese Leute sollten sich das  schleunigst abgewöhnen, weil man sich insgeheim nur lustig über sie macht.
C)     Alte Hasen. Sie erkennt ihr am höflichen Benehmen und gelangweilten Gesichter.  Sobald der Designer nach der Show kurz rauskommt, wird ein Lächeln aufgesetzt und begeistert geklatscht. Finden könnt ihr sie in der ersten Reihe. Für sie ist die Fashion Week nichts Besonderes mehr und gehört zu den jährlichen Erledigungen. 
2. The visitors can be divided into three categories
A) friends and family of the designer. They are probably the only group of people, who are really interested in the show. 
B) New "starlets" who feel so very fancy just being there (even though they are only seated in the 3rd row). You can recognize them by their arrogant and conceited facial expression. Those people should definitely work on their attitude. We don't salute your behavior, we make fun of you. Sorry. 
C) the old stager. You recognize them by their politeness but also bored faces. As soon as the designer walks in they put on a fake smile and clap enthusiastically. You can find them in the first row but this is nothing special for them because they "have to" visit the fashion week every year. 



1   3. Klingt bisher alles sehr negativ, allerdings gibt es Designer, welche wirklich coole Kollektionen präsentieren. Für jeden Geschmack ist was dabei, von kommerziell bis hin zu sehr speziell und ausgefallen. 
3. I know these two facts so far were pretty negative but there are also good sides. Some collections are really worth a look. As there is a huge election of shows, From commercial to very extravagant, there will always be something for every taste.


1   4. Cool können auch die Aftershow Partys werden.  Zwar braucht man dafür meistens eine Einladung, jedoch kriegt man das auch durch irgendwelche Connections drittes Grades hin. Leider sind diese Partys musikalisch schrecklich unterlegt und es gibt nur zwei Gründe, wieso Leute diese Veranstaltungen besuchen.

A)     Um gesehen zu werden und Kontakte mit einflussreichen Leute aus der Szene zu knüpfen. Zu dem gesehen werden kann ich nur eins sagen, ADHS ruf einen Doktor. Zu dem Kontakte knüpfen bin ich bisher auch negativ eingestellt, jedoch ist es sinnvoll um sich und seine Arbeit (Journalist, Blogger, Fotograf, Stylist etc.) zu vermarkten. Warum ich das uncool finde? Die Gespräche basieren meistens auf fake sein und dem anderen in den Arsch kriechen um irgendein Feature/ Zusammenarbeit rauszuhauen. Definitiv nicht meine Art. Allerdings sollte man Chancen nutzen, wenn wirklich Menschen dabei sind, die deiner Meinung nach zu dir passen und mit denen du gerne zusammenarbeiten würdest.
B)     Zweiter Grund ist der freie Alkohol. Für Menschen die gerne Alkohol trinken, sind Aftershow Partys ein Paradies. Zum Glück gibt es auch eine Auswahl an Nichtalkoholischen Getränken für Minderjährige Besucher ^^

Natürlich wird auch klischeehaft viel Koks konsumiert. 

4. The fashion week after parties can be pretty cool. Unfortunately you need an invitation for those, but, like I already mentioned in fact 1) if you are smart enough you will get in anyways. In Berlin they all had terrible music but nevertheless a lot of people go to the after show parties. Only for two reasons.
A) in the hope to be spotted and to connect with influencial people from the fashion scene. To the "to be spotted" thing I can only say that this is a sign of ADHD. It's all about being fake friendly to get attention which is definitely not my style. On the other side, i think you should actually take advantage of the situation, but only if you are truly interested in that person/brand and dream about cooperation with specifically them and not just anyone. 
B) the second reason is the free alcohol. The after show parties are a paradise for people who drink. There's no limit on how much you may have and it's all free. Fortunately they also have non alcoholic drinks for underaged people like me. ^^ Of course there is a stereotyped big consume of cocaine as well.



1    5. Jeder träumt wohl davon, sein Vorbild oder liebsten Instagramblogger zu treffen. Ich dachte immer, dass ich in Fangirl Momente verfalle und peinlich nach einem Selfie fragen werde. Als die ganzen bekannten Personen und Blogger dann vor mir standen, war ich erstaunlicher Weise die Ruhe in Person. Es sind ganz normale Menschen, wie du und ich. Meistens auch sehr sympathisch. 
5. Most of you probably dream about meeting your idol; role model. So did I and I was sure I would completely freak out and fan girl like a 12 year old and ask for selfies. But as soon as I stood in front of the "famous" people, I was (surprisingly) calm af. They are normal people like you and me. Mostly very likeable as well. 

Als Fazit kann ich euch nur sagen, dass es mehr Schein als Sein ist. Allerdings kann es auf manchen Shows und Partys cool zugehen. Leider wird einem oft die Laune von dem Benehmen vieler Social Climbing Bitches kaputt gemacht. Außer ihr seid mit Gleichgesinnten unterwegs und ihr könnt euch gemeinsam lustig machen. 
To sum up, I can tell you that the whole thing is more illusion than reality. However, the parties and shows can be interesting. Unfortunately, your mood can be destroyed by the behavior of the social climbing bitches except, if you are with good friends. Then you can laugh about them and have a good time anyways.


@bobbykolade

@dandy diary x adidas party

@marinahoermanseder

models @dandydiary

@carljakob and intern @sonjaganzprivat

free water #healthylifetyle

Freitag, 25. März 2016

EYES ON BIKER AND WESTERNBOOTS

boots via Fashion Boots:   LEFT                                            MIDDLE                                                RIGHT

Ein zeitloser Schuh taucht wieder öfters auf den Füßen vieler Stilikonen auf. Chiara Ferragni besitzt wohl die coolsten Miu Miu Boots überhaupt, welche sehr stark vom Wilden Westen inspiriert sind. Letzten Sommer habe ich leider zu schnell gehandelt und mir unbedacht ein paar "Cowboy" Stiefeletten bei Zara gekauft. Mein Vater hat mich für die Schuhe ausgelacht, was ich Anfangs allerdings nicht verstanden habe. Mittlerweile habe ich es begriffen. Hätte ich mich ein wenig mehr informiert und ein kleines bisschen mehr Cash hingelegt, wäre ich jetzt stolzer Besitzer handgemachter Cowboy Boots. Zwar haben die meine Zara Boots eine tolle Ästhetik, jedoch stört mich der Reißverschluss, und die Qualität könnte besser sein. Ich würde euch wirklich empfehlen in solche Schuhe zu investieren und wer ein paar Inspirationen benötigt, kann sich die kleine Auswahl meiner Top 3 anschauen.
Nichtsdestotrotz, hatte ich in den letzten Tagen wieder Mal den Drang mich wie ein Westerngirl anzuziehen. Und was darf bei solch einem Look nicht fehlen? Der Hut und eine lässige Sonnenbrille.
Besonders meine neue Ray Ban Clubround hat es mir angetan. Da ich schon das Round und Clubmaster Modell besitze, war eine Mischung der beiden ein Must- Have für mich.

Timeless shoes are to be seen on many style icons feet again. Chiara Ferragni has the coolest Miu Miu boots which are inspired by the Wild West. Last summer I acted too quickly and bought a pair of "cowboy" boots at Zara. My dad laughed at me as soon as he saw them. At first, I didn't understand what was so funny about them but now I do. If I hadn't decide so fast and payed a little bit more, I would now own an amazing pair of real handmade boots. I mean, the Zara ones look quite nice but the zipper on the side doesn't. Neither is the quality the best. I would really recommend you to invest in in pair of shoes / boots like that because they will last and more importantly, be fashionable, for a lifetime. If you need some inspiration you can check out my personal top 3 which you can see above. Nevertheless, I really felt like wearing that western kind of look again lately. And what shouldn't miss when you're a western girl? Of course, a hat and a nice pair of sunglasses. Right now I'm in love with my new Rayban ClubRound. Theyre definitely a must have even though, I already own the Round and the Clubmaster frame,the mix of both is even more perfect!








sunglasses- rayban clubround | boots- zara 




Sonntag, 20. März 2016

NIKE TUNED 1 AND SANTA CRUZ- Casual Outfit for every day

Jeder kennt sie, jeder hat sie. - Die Tage an denen man einfach keine Motivation findet, sich fertig zu machen und anzuziehen. Bei mir läuft sowas immer Phasenweise ab und momentan befinde ich mich wieder in einem großen Tief, aus welchem ich seit einigen Wochen nicht mehr raus komme. An dieser Antriebslosigkeit ist meiner Meinung nach die Temperatur schuld. Langsam reicht es mit dem kalten grauen Wetter. Und sobald einen Tag lang die Sonne scheint, hebt sich die Laune, jedoch schwindet sie sofort, wenn die grauen Wolken am Himmel auftauchen. An solchen Tagen möchte man am liebsten nur im Bett bleiben und keinen Schritt vor die Tür wagen. Allerdings sind die meisten von uns an die Schule, Uni, Arbeit gebunden, sodass dies nicht möglich ist. Perfekt ist dann ein Outfit, welches warm hält und in dem man sich wohl fühlt. Ich bevorzuge dann eine bequeme Hose, einen warmen großen Pullover und ein paar Sneaker. So trage ich im heutigen Look meinen Lieblings Pulli von Santa Cruz. Wer mich auf Snapchat (@thuglifemafia) verfolgt, merkt, dass ich den Pullover 24/7 trage. Leider ist er schon 5-10 Jahre alt und Santa Cruz stellt diesen Schriftzug nicht mehr her. Noch bedauernswerter ist, dass die neuen Shirts billig bedruckt sind und nicht mehr gestickt. Shame on that! Mir ist es wichtig, dass meine Looks eine gewisse Ästhetik beinhalten und nicht zusammengewürfelt aussehen. Aus diesem Grund ist der Nike Tuned 1 Sneaker der perfekte Schuh für diesen Look. Sie sind unglaublich bequem und mit den gelben Details, greifen sie die Flammen des Pullovers auf. Auf Footlocker habt ihr eine große Auswahl an Colorways der Tuned 1 Sneaker.
Nichtsdestotrotz, freue ich mich schon auf den hoffentlich bald eintreffenden Motivationsschub, um euch ein paar spannendere/aufwendigere Looks zu zeigen.

I guess everyone knows the struggle when you don't have any motivation to get ready in the morning too well. I've been in such a mood for a few weeks now. I think it's because of the ever changing weather, I'm so fed up with the freezing cold temperatures. It's so funny to see though how my mood changes when the sun comes out! But whenever the sky is all cloudy and grey, I'm in the "I will just stay at home" mood. Unfortunately you don't get to do so just like that because of school, uni and/or work. On those kind of days I prefer wearing an outfit which keeps me warm and comfortable. Therefore a comfy pair of jeans, an oversized sweater and a pair of sneakers are your best companions to survive those days. In today's look I'm wearing my beloved Santa Cruz sweater. Everyone who follows me on snapchat (@thuglifemafia) knows that I wear it like 24/7. Unfortunately it's about 5 to 10 years old, meaning it's not produced anymore. Even more saddening is the fact, that the new shirts come with cheap prints and aren't embroidered either. Such a shame! It's very important to me, that my outfits have a certain esthetic and don't look thrown together. Because of that, Nike's 'Tuned 1' sneakers are a perfect fit for this look. They are one of my comfiest sneakers and the yellow details pick up the flame print. Footlocker has a huge selection of Tuned 1s. You should definitely check out their online shop. Nevertheless I would actually love to be more motived to dress up more, so that I can provide you with more special and interesting looks!









sneaker- nike tuned 1 via footlocker | pullover- santa cruz




Mittwoch, 16. März 2016

SNEAKER OF THE MONTH- NEW BALANCE 990

Meine New Balance 990 Lovestory findet kein Ende. Heute am 16 März 2016 wurde die vierte Auflage des kultigen 990 Schuh präsentiert. Terry Richard ist verantwortlich für die neuen Touch Ups des v4 Modell. Glücklicherweise wurde das traditionelle Design beibehalten und es haben sich nur ein paar optische und technische Kleinigkeiten verändert.
1982 wurde dieses extrem coole Schuhwerk gelauncht. Danach folgten drei Updates- 1998, 2012 und 2016. Neben dem grauen OG Coloway ist ab April auch ein schwarzes Modell erhältlich. 
Falls ihr nach einer Anregung sucht, wie ihr den Sneaker stylen könnt, dann findet ihr *hier* meinen Look dazu. 

My passion for the New Balance 990 is a never ending love story. Today, the 16th of March 2016, the fourth edition of the cult 990 show was released. Terry Richards is responsible for the latest touch ups of the v4 model. Luckily it's still the traditional style with only a few, rather small changes. In 1982 the first 990 was released and three upgraded models followed in 1998, 2012 and finally 2016. Besides the grey OG ones, there will be a black model in April.


*Klick here* if you wanna see how I styled the New Balance 990 sneaker.










Montag, 14. März 2016

VOLCOM SNOW

Ein großer Teil von mir, ist der Wintersport. Mit frischen zwei Jahren, wurde ich auf meine ersten Bretter gebunden und von einem kleinem, nahezu flachem Hang geschubst. Ein Jahr drauf, gelang es mir dann endlich zu fahren. Da meine Eltern große Fanatiker der Alpen sind, begeben wir uns mehrmals im Jahr auf die Suche nach dem frischesten und hochwertigsten Powder. Nein, ich spreche nicht von Kokain, sondern von Tiefschnee. So treibt es mich jede Winterferien für drei Wochen nach Sölden und danach meistens über Ostern und Wochenenden weitere Male. Mir war es immer wichtig eine gewisse Ästhetik in meiner Skiausrüstung zu haben. Sobald man die Menschen auf der Piste anfängt zu beobachten, fällt auf, dass diese Ästhetik in Sachen Kleidung bei vielen fehlt. Das Ganze ist sehr oberflächlich beurteilt, aber als Modebloggerin komm ich nicht drum herum. Anyway, am schlimmsten finde ich, wenn die Skihose nicht richtig sitzt, sondern vieeel zu weit oben. Wer dann noch eine kurze Jacke trägt, kann beim Apresski bei niemanden landen. Obwohl ich auch der totale Anti gegen Schlagermusik in Ski und Snowboardausrüstung bin. Es gibt doch nichts Besseres als eine heiße Dusche und ein bequemes Bett nach einem langen Skitag.

Ein weiteres NoGo findet man bei meinen russischen Landsmännern im Bognerkostüm. Einige Anzüge sehen gar nicht mal so schlecht aus, aber wenn man einem Leoparden mit Swarovskisteinchen  und Fuchsfell über den Weg fährt, wird es doch ein bisschen zu viel des Guten. Wahrscheinlich habe ich diese Abneigung, weil ich der Freeriderbewegung angehöre. Hier möchte man nicht das russische Goodlife präsentieren, sondern seine Skills in der Offpist. Demnach greift man zu funktioneller und bequemer Kleidung. Die diesjährige Saison startete ich mit Volcom und kann euch das Label nur ans Herz legen. Die Kleidung hält warm und wasserdicht!

Winter sport makes up a huge part of my life. At two years I had my first pair of skis and my parents pushed me from a little slope. One year later I learned how to actually ski. My parents love the alps as they love me and because of that we are always searching for the freshest and best powder. No I'm not talking about cocain, I'm talking about the untouched snow, you can find offpist. Therefore I'm spending my whole winter vacation (which is three weeks in Germany) in Sölden, Austria. We also often visit it on weekends and public holidays. For me it is very important to have a nice esthetic in my gear. If you look at the people on the pist, you will see that it's not that easy to dress properly. I know that it's very superficial but as a fashionblogger I have to deal with this. Anyways, the biggest Nogo's are pants that are too short and sit too far up. In combination with a short jacket, you definitely have bad hook up chances at the apres ski. However I still don't understand how people can drink and dance to the worst music ever, still wearing their ski and snowboard gear. In my opinion there is nothing more enjoyable than a hot shower and a comfy bed after a long ski day. Another Nogo, mostly representedmy fellow countrymen from Russia, are the people with the fancy bogner costumes. Some of them actually look kind of nice but when I see a woman wearing a leopard suit with Swarovski crystals and fox fur it burns my eyes. But I think that the dislike against that exaggerated skigear is because I'm a free rider. It's not my intention to show off the "russian goodlife", but my actual offpist skills. Therefore I need functional gear which keeps me warm and dry. This season I started wearing Volcom and can totally recommend it to you.









pants, gloves, mask- volcom 




Donnerstag, 10. März 2016

NEW BALANCE 990

Ich denke, dass einige von euch, sich gleich sehr in meiner beschriebenen Situation wiedererkennen werden. -Das morgendliche Dilemma. Der Wecker klingelt, es ist noch vieeel zu früh, doch trotzdem steht auf und macht euch fertig für die Schule, Uni oder Arbeit. Viel Zeit plant ihr euch für die morgendliche Routine nicht ein und somit kann es schon mal vorkommen, dass ihr aus dem Haus stürmt, in der Hoffnung noch die Bahn oder den Bus zu erwischen. Aber hey, Sport am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen. Ziemlich glücklich bin ich dann, wenn ich beim Frühsport Sneaker anhabe und keine unbequemen Stiefeletten. Durch meine alltägliche Erfahrung, kann ich euch sagen, dass der New Balance 990 da am besten funktioniert. Eigentlich ist er ja auch ein Laufschuh aber mal ganz ehrlich, dieser Schuh ist mir dann doch ein wenig zu schade, um mit ihm durch den matschigen Wald zu joggen. Auch wenn es ein so simpler Sneaker ist, wird er dank der verschiedenen Grautönen und Materialien zum Hingucker. Und wer sich ein bisschen in der Modeszene auskennt, der darf drei Mal raten, von welchem Künstler das Outfit inspiriert ist. Na klar, von meinem Landsmann Gosha Rubchinskiy. Demnach ist der Look ziemlich burschikos, punkig, sportlich und leger ausgefallen. Einfacher formuliert, ein Mix aus allen Stilrichtungen. Extrem cool finde ich momentan ein Langarmshirt unter ein bedrucktes Skatershirt zu ziehen. Kindergartenstyle ¡Olé!

Auch auf ONYGO.com

I guess that most of you know the following situation, the morning rush. Your alarm rings but it's waaay to early. Nevertheless you get up and get ready for the day. Of course you are to busy with sleeping in, so you might not always have enough time for your morning routine. On some days it may work but often I'm running out of the house, with the hope to get my bus. In Germany we have a saying "sport in the morning drives off worries and sorrows". Isn't funny at all for you English speaking guys because in german it rhymes... Sorry for that! I'm not against a little sprint but please in comfy sneakers and not heels or boots! Due to my morning dilemma I can tell you, that the New Balance 990 sneaker snugs your feet in and you literally fly to your bus station. Originally they are running shoes anyway, but they are just too fashionable for wearing time running on dirty forest ground. It's such a simple classic sneaker but because of the different materials and shades of grey it becomes so special. And if you are some kind of a fashion victim, you can probably see who was my inspiration for today's look. Of course, my fellow countryman Gosha Rubchinskiy. Therefore, this outfit is pretty boyish, punky, sporty and casual. Right now I'm really into wearing a long sleeve shirt underneath a printed skate t-shirt. #tb #kindergartenstyle













shoes- new balance 990| headphones- frends | longsleeve shirt- funktionschnitt | t-shirt- birdhouse | coat- grandma | pants- zara